Schlagwörter

, ,

Ich hatte von Neulich noch zwei Yufka-Blätter übrig und hab eine Aubergine und Bacon im Kühlschrank gefunden. Also nochmal ne Rolle.

Auberginenrolle

  • 2 Yufka-Blätter
  • 100g Bacon
  • 1 Aubergine
  • Joghurt
  • Ras el-Hanout
  • Olivenöl
  • Salz

Macht einen satt, oder als Vorspeise für 4 Leute.

Die Aubergine in dünne Scheiben schneiden, salzen und nach ner Weile den Saft mit Küchenpapier abtupfen. Nun die Auberginen-Scheiben in Olivenöl von beiden Seiten braten.

Eins der Yufka-Blätter mit Öl einpinseln (oder sein lassen, wem es schon zuviel ist, dass die Augberginen ölig sind) und mit den Auberginen-Scheiben belegen. Gesalzenen Joghurt drüber streichen, ne Runde Ras el-Hanout oder ein anderes Gewürz der Wahl drüber streuen und das zweite Yufka-Blatt darüber legen. Darauf kommen nun die Bacon-Scheiben. Anschließend alles zusammen Rollen. Die Rolle auf einem Backblech mit Olivenöl bestreichen und bei 180° Umluft für ca 25 Minuten in den Ofen (war nicht vorgeheizt).

Als Vorspeise die gebackene Rolle in 4 Stücke teilen.

AuberginenrolleAuberginenrolle

Advertisements