Schlagwörter

, ,

Und noch ein Sirup für den Kaffee oder Tee.
Chai
steht bei uns zwar für schwarzen Gewürztee, im größten Teil der Welt ist das aber der Begriff für Tee. Masala Chai heißt der indische Gewürztee. Es gibt zig unterschiedliche Gewürzmischungen. Nachdem ich mich mal schlau gemacht hab, welche Gewürze üblicher Weise dabei sind, habe ich meine eigene Mischung zusammen gestellt, die bei der Zielgruppe auch gut ankam.

  • 350 g brauner Zucker
  • 400 ml Wasser
  • 1 TL Nelken
  • 1/2 TL Pfefferkörner
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Kardamom (Ich hatte nur gemahlenen. Wenn man Kapseln hat, dann etwas mehr)
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL großes Stück Ingwer

Ergab ca 350 ml Sirup. Hängt auch von der Kochdauer ab.

Nelken, Pfeffer und Fenchel in einem Mörser zerstoßen. Den Ingwer schälen und fein hacken. Das Wasser mit dem Zucker aufkochen. Mit einem Schneebesen die Gewürze rein rühren und das Ganze unter rühren weiter köcheln. Gibt nen irres Weihnachts-Feeling weil die ganze Wohnung danach duftet.  Ab und zu mit ein paar Tropfen Sirup auf einen Unterteller die Konsistenz prüfen. Wenn es noch zu wässerig bleibt, weiter köcheln. Wenn Konsistenz dann stimmt, durch ein Sieb und mit Hilfe eines Trichters noch heiß in abgekochte Glasflaschen umfüllen. Vor Gebrauch schütteln.

Advertisements