Schlagwörter

, , ,

Bevor ich das Experiment vergesse, hier das Ergebnis:

Zutaten:

  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Zehe frischen Knoblauch
  • 3 Zehen geräucherten Knoblauch
  • 2-3 EL Paprika- oder Tomatenmark
  • 1,5 EL Honig
  • 0,5 EL Senf
  • 150 ml Cola
  • 1 Flasche (0,5l) Schwarzbier
  • Thymian
  • 0,75l Gemüsebrühe

Die Zwiebel fein würfeln, Knoblauchzehen fein schneiden und das Ganze in einem Topf mit wenig Oliven- oder Rapsöl anbraten.

Das Paprikamark/Tomatenmark kurz mit anschwitzen, mit dem Schwarzbier und  Cola ablöschen.

Eine handvoll Thymian mit dazu geben, Einkochen lassen, ab und zu mit Brühe (nicht zu stark) aufgießen.

Nach mehrmaligem Aufgießen, das Ganze mit einem Pürierstab pürieren, Senf und Honig dazu geben.

Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver abschmecken und so lange einkochen lassen bis die Konsistenz passt.

Ich hab kurz vor fertig noch einen Stich Butter dazu eingerührt. Das Schwarzbier ist zwar grundsätzlich recht süß, hinterlässt beim Einkochen aber einen leicht bitteren Geschmack, der durch die Süße ausgeglichen wird. Das Einkochen/Aufgießen habe ich 3* gemacht, danach püriert, dann nochmal runterkochen lassen biss die Konsistenz so war wie ich mir das dachte.

Advertisements